Vorteile und Gefahren des Social Network

2. August 2012
By

Wer heutzutage auf keiner Social Network Plattform im Internet registriert ist, der gehört eher zu einer Minderheit. Das Internet wird inzwischen von fast allen Menschen genutzt und viele kombinieren ihre Besuche im Netz gleich mit der Anmeldung im Social Network Bereich. So lassen sich auf diesen Seiten im Internet die wichtigsten Online News diskutieren und wer einmal über einen längeren Zeitraum keinen Internet Zugang hatte, der wird mit News aus dem Freundeskreis versorgt. Im Social Network verbreiten sich die Nachrichten rasend schnell und niemand verpasst dadurch den Anschluss.

Social Media ist eben immer nah dran und wer großen Wert darauf legt, immer informiert zu sein, der sollte mit einer Anmeldung im Social Network einen großen Schritt in die richtige Richtung machen. Natürlich muss der User hier sehr vorsichtig agieren, denn viele Nachrichten sollten der breiten Öffentlichkeit eigentlich nicht zugänglich gemacht werden.

Selbst die Stars und Sternchen halten sich dabei nicht immer an die Regeln und verbreiten pikante Online News, deren Veröffentlichung ihnen später leid tut. Auch im Sportbereich sorgte mancher Social Network Beitrag schon für Verwirrung. So erfuhren die Leser den einen oder anderen Spielerwechsel noch vor der offiziellen Bekanntgabe durch den Verein. Dass diese Situation allen Beteiligten besonders peinlich ist, versteht sich von selbst, weshalb jeder Schreiber erst einmal in Ruhe über seine Beiträge nachdenken sollte. Dort wo Menschen sind, passieren auch Fehler und im Internet schlagen diese Malheure sehr häufig große Wellen. Die Online News ziehen schnell einen großen Kreis und wer erst einmal einen Fehler begangen hat, der kann diesen nur noch bedingt rückgängig machen.
Die Vorteile des Social Network liegen auf der Hand, denn kaum eine Plattform im Internet kann die User derartig gut unterhalten. Dies ist eine tolle Sache, solange den Teilnehmern auch immer die Gefahren bewusst sind und jeder hier mit etwas Bedacht vorgeht.

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*